Grafik-Ultimo-Factoring-zum-Bilanzstichtag
einkaufsfinanzierung logo

Ultimo-Factoring

Ultimo Factoring ist der einmalige Forderungsverkauf zum Bilanzstichtag. Ziel ist die Erhöhung der Eigenkapitalquote durch Verkürzung der Bilanzsumme.

Ultimo Factoring ► Angebot einholen
FFP2 Masken, Stoffmasken & Schutzhüllen
FFP2 und KN95 filtrierende Halbmasken, sowie Mund-Nasen-Bedeckungen nach SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard

Ultimo-Factoring zum Bilanzstichtag - Definition

Als Ultimo-Factoring bezeichnet man den einmaligen Verkauf eines Forderungsbestands zu einem festen Stichtag. In aller Regel ist dies der Bilanzstichtag zum Geschäftsjahresende. Dem Factor können alle oder ausgesuchte Forderungen zum Bilanzstichtag verkauft werden.

Beim Ultimo Factoring, auch als Bilanz-Factoring bezeichnet, steht nicht der Liquiditätszufluss im Vordergrund, sondern die Verkürzung der Bilanzsumme zur Optimierung der Eigenkapitalquote.

Anbieter und Voraussetzungen

Die Anzahl der Factoringgesellschaften, die Ultimo Factoring in Deutschland anbieten, ist beschränkt. Dies liegt unter anderem an der aufwendigen Debitorenstrukturanalyse. Je nach Umsatzgröße und Bonität kann Ultimo-Factoring als offenes Inhouse oder auch Stilles Factoring genutzt werden.

Voraussetzung ist ein Forderungsbestand von mind. 500 T€ - 2.0 Mio. €, je nach Factoringgesellschaft. Wir stellen Ihnen die besten Ultimo-Factoring Anbieter in einem unabhängigen Konditionen-Vergleich vor.

Bilanzverkürzung durch Factoring - Erklärung

Wie wirkt sich Ultimo-Factoring auf die Bilanzkennzahlen aus und wie entsteht der Bilanzeffekt? In unserem Beispiel nutzt der Unternehmer Bilanz-Factoring bei einem Debitoren Forderungsbestand i.H.v. 600 T€ zum Bilanzstichtag.

Durch den Forderungsverkauf an den Factor und den darauffolgenden Liquiditätszufluss entsprechend der Sofortauszahlungsquote (hier 90%), wird der Forderungsbestand auf der Aktiv-Seite der Bilanz in unserem Beispiel um 90% von 600 T€ auf 60 T€ abgebaut (s. Grafik).

Der Liquiditätszufluss i.H.v. 540 T€ führt zum Abbau von Verbindlichkeiten auf der Passiv-Seite. In unserem Beispiel werden 150 T€ Bankverbindlichkeiten und 390 T€ Lieferantenverbindlichkeiten abgebaut. 

Somit ergibt sich eine Verkürzung der Bilanzsumme von 1 Mio. € auf 460 T€. Dadurch erhöht sich die Eigenkapitalquote von ehemals 10 % auf 21,74 % (Quotient Kapital / Bilanzsumme). Diese Veränderung bezeichnet man als Bilanzeffekt durch die Nutzung von Ultimo Factoring.

Bei nachfolgendem Beispiel zur Bilanzverkürzung handelt es sich in keinster Weise um eine steuerliche oder rechtliche Beratung. Zu steuerlichen Fragen halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Steuerberater / WP.

Ultimo Factoring optimiert die Bilanzkennzahlen

Die Bilanzpositionen sind zum besseren Verständnis sehr vereinfacht dargestellt.

Bilanz OHNE Factoring Nutzung
Aktiva   Passiva  
Anlagevermögen 200.000 € Bankverbindlichkeiten 350.000 €
Sonstige Aktiva 200.000 € Sonstige Passiva 50.000 €
Forderungen Debitoren 600.000 € Verbindlichkeiten Kreditoren 500.000 €
    Kapital 100.000 €
Bilanzsumme 1.000.000 €   1.000.000 €
vor Bilanzverkürzung   Eigenkapitalquote = 10,00% (= Kapital/Bilanzsumme)
Bilanz MIT Factoring Nutzung
Aktiva   Passiva  
Anlagevermögen 200.000 € Bankverbindlichkeiten 200.000 €
Sonstige Aktiva 200.000 € Sonstige Passiva 50.000 €
Forderungen an Factor 60.000 € Verbindlichkeiten Kreditoren 110.000 €
    Kapital 100.000 €
Bilanzsumme 460.000 €   460.000 €
nach Bilanzverkürzung   Eigenkapitalquote = 21,74% (= Kapital/Bilanzsumme)

Vorteile und Anbieter

Der größte Vorteil von Ultimo-Factoring ist neben der Liquiditätsschöpfung die Optimierung der Bilanzkennzahlen zum Bilanzstichtag. Zusätzlich verbessern Sie das Rating Ihres Unternehmens bei Banken und Wirtschaftsauskunfteien. Damit stärken Sie Ihre Verhandlungsposition bei Bankgesprächen (Kreditverhandlungen) und verbessern das Rückversicherungslimit auf Ihr Unternehmen.

Für Ultimo Factoring gibt es ca. 15 Anbieter mit sehr unterschiedlichen Kalkulationsmodellen und Zielkunden. Ursprünglich wurde Bilanz-Factoring für mittelständische Unternehmen ab einem Forderungsbestand von 5-10 Mio. € konzipiert.

Bilanz-Factoring wird inzwischen auch kleineren Unternehmen bereits ab einem Forderungsbestand von 1 Mio.€ angeboten.

Smart Factoring - Die clevere Variante

Smart-Factoring ist eine interessante Variante für Ultimo Factoring. Diese hat die Besonderheit, dass zu einer monatlichen Factoring-Pauschale ein im Vorfeld festgelegter Forderungsbestand (Selektives Factoring) fortlaufend an den Factor verkauft wird. Die Höhe der Finanzierungslinie richtet sich nach dem tatsächlichen Liquiditätsbedarf des laufenden Tagesgeschäftes.

Bei der Smart-Factoring Variante kann optional vereinbart werden, dass zum Geschäftsjahresende ein Ultimo Factoring genutzt werden kann. In diesem Fall nutzt der Unternehmer ein selektives Factoring über 11 Monate entsprechend des Liquiditätsbedarfs. Im Monat des Bilanzstichtags werden alle Forderungen (einmalig) verkauft, um den größtmöglichen Bilanzeffekt zu erzielen. So lassen sich laufenden Kosten während des Jahres reduzieren, ohne auf den Vorteil der Bilanzverkürzung zu verzichten.

Kostenarten und Kalkulation

Die Kosten für Ultimo Factoring können auf Grundlage von 2 unterschiedlichen Berechnungsmodellen kalkuliert werden. Standard ist die Kalkulation eines Zinssatzes und einer Strukturierungsgebühr. Diese wird aus dem zu verkaufenden Forderungsbestand, Anzahl Debitoren, Ø Rechnungsbeträge, Forderungslaufzeit und Auszahlungsquote berechnet.

Alternativ kalkulieren einige Anbieter auch nach dem Modell der Einzelkostenberechnung. Hier werden Factoringgebühr, Zins, Debitorenprüfkosten und eine evtl. Einrichtungsgebühr separat ausgewiesen.

Nachfolgende Konditionen Beispiele wurden für Dienstleister, Produktions- und Handelsunternehmen im Einzelkostenverfahren kalkuliert. Ein Kostenvergleich mit einem Bankkredit macht wenig Sinn, da dieser keinerlei Bilanz verkürzenden Effekt erzielt und keinen Forderungsausfallschutz bietet.

Unser Factoring Rechner ermöglicht Ihnen einen transparenten Kosten-Vergleich unterschiedlicher Angebote verschiedener Anbieter.

Kosten Beispiele für Ultimo Factoring

Folgende Angebote zeigen eine Auswahl der für unsere Mandanten verhandelten Factoring Konditionen mit einer sehr guten Bonität. Die Zinskosten wurden für Ø 45 Tage Forderungslaufzeit berechnet. Die Strukturierungsgebühr wird nach dem voraussichtlichen Aufwand (Debitoren- und Rechnungsstrukturen) kalkuliert.

Factoring Umsatz p.a. 6.0 Mio. € 14 Mio. € 42 Mio. €
Zinssatz p.a. 1,65% 1,45% 1,35%
Ø Liquiditätszufluss 750 T€ 1.75 Mio. € 5.25 Mio. €
Strukturierungsgebühr 20.000 € 20.000 € 25.000 €
Zinskosten für 45 Tage 1.547 € 3.172 € 8.859 €
Saldo aus FG & Zins p.a. * 21.547 € 23.172 € 33.859 €
Kosten in % vom Umsatz ** 0,36 % 0,17 % 0,08 %

* Konditionen, exklusiv Debitorenprüfkosten und einer möglichen Mindest- oder Einrichtungsgebühr (Anbieter abhängig), Euro-Beträge kfm. gerundet / ** Erlösschmälerung in % vom Umsatz / ► Die dargestellten Konditionen stellen kein Angebot im rechtlichen Sinn dar. Angebote werden grundsätzlich auf Basis der individuellen betrieblichen Parameter eines Unternehmens kalkuliert.

Liquidität durch Factoring

Wie bei allen anderen Factoring-Varianten schafft Ultimo Factoring neben der Bilanzverkürzung sofortige Liquidität. Unternehmer nutzen den Liquiditätszufluss unterschiedlich.

  • Kapitalrücklagen oder Erhöhung des Stammkapitals
  • Gewinnausschüttung an Gesellschafter
  • Wareneinkauf, Erhöhung des Lagerbestands
  • Reduzierung oder Ablösung von Kontokorrentkrediten
  • Investitionen in Wachstum, Digitalisierung oder neue Geschäftsfelder

Bei sehr ertragreichen Geschäftsjahren bilden Unternehmer auch Rückstellungen für die zu erwartenden Steuernachzahlungen.

Ultimo-Factoring-Liquidität-Grafik
Grafik-Factoring-Preisvergleich

Factoring Preisvergleich - Kurzvorstellung

Wir beraten Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Finanzierungsgruppe Mittelstand zu den Themen Liquidität, Finanzierung, Cash Flow Optimierung und Factoring. Unsere Anbieter Vergleiche basieren nicht auf Algorithmen, sondern auf über 30 Jahren Beratungserfahrung, weit über 600 umgesetzten Projekten und den exzellenten Konditionen unserer Finanzierungspartner.

Sie dürfen von uns eine unabhängige und professionelle Beratung erwarten. Abgestimmt auf Ihre Anfrage erstellen wir einen transparenten Konditionen Vergleich ausgesuchter leistungsstarker Anbieter.

Tipps und Informationen der KfW-Programme zur Unternehmenssicherung in Zeiten der Corona Krise finden Sie unter Corona Hilfe für Mittelstand und Handwerk.

Auf Wunsch erhalten Sie eine detaillierte Kosten Nutzen Berechnung, abgestimmt auf die Parameter Ihres Unternehmens, selbstverständlich kostenfrei.